360 android apple household left light-bulb loading location map marker menu nav-info nav-map nav-qr-code nav-quizz right search square tick trophy update

Trinkwasserkraftwerk «Rappenstall»

Stromgewinnung anstelle von Druckbrechanlagen

Unser Grabser Trinkwasser wird in hohen Berglagen gefasst und muss ins Tal geleitet werden. Dadurch entsteht ein grosser Druck in der Zuleitung, der abgebaut werden muss, bevor das Wasser ins Trinkwassernetz eingespeist werden kann. Normalerweise wird dafür ein Druckbrecher mit stabilem Druckreduzierventil eingesetzt. Bei diesem Verfahren bleibt die Druckenergie ungenutzt und verpufft in Form von Wärme.  So wurde im Jahr 2014 die bestehenden Druckbrecher umgebaut und mit einer Pelton-Turbine ergänzt, welche die Druckenergie in elektrische Energie umwandelt.

Das Trinkwasser wird im Reservoir Höhi gefasst und fliesst dann in einer Druckleitung via Druckbrecher Furt und Muntlerentsch zum Druckbrecher Rappenstall.

Pelton-Turbine, 1-düsig

  • Inbetriebnahme: 2014
  • Nenn-Durchfluss: 18 l/s
  • Gefälle: netto 112 m

Generator

Dies entspricht dem Jahresbedarf an Strom von etwa 22 Einfamilienhäusern.